PVD Schutz

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in Uncategorised

Neuer Oberflächenschutz für PVD-Anwendungen

PVD-Beschichtungen werden im dekorativen Bereich heute häufig verwendet, um Metall- oder Kunststoffoberflächen eine hochwertige Optik zu verleihen, sei es durch Farbakzente oder durch ein besonders glänzendes Erscheinungsbild. Diese hochwertigen Eigenschaften sind zum Beispiel:

Nachteil dieser PVD Oberflächenbehandlung ist die teilweise hohe Empfindlichkeit gegenüber Kratzern, Korrosion oder auch chemischen Einflüssen. Fingerabdrücke lassen sich z.B. nur sehr schlecht oder gar nicht entfernen.

Top coat oder Einschichter

Die EPG AG hat hierfür eine „unsichtbare“ Beschichtungslösung entwickelt, die zuverlässig PVD-Oberflächen schützen kann. Mittels Sprühapplikation wird eine transparente Sol-Gel-Schicht direkt auf die PVD-Oberfläche aufgetragen und nach thermischer Verdichtung entsteht eine sehr dünne glasartige Beschichtung, die eine gute Haftung auf dem PVD-Untergrund zeigt und gleichzeitig starke mechanische Eigenschaften aufweist.
Die EPG AG hat bereits für Kunden mit konkreten Farbwünschen die PVD-Behandlung zur Farbgebung komplett ersetzt, aktuell werden weitere Farben für Kunden qualifiziert. Im Focus dieser Entwicklungen stehen hierbei die zahlreichen Farbwünsche unserer Kunden in Kombination mit der Widerstandsfähigkeit gegenüber äußeren Einflüssen. Die EPG AG bietet hiermit eine wirtschaftliche Alternative zum üblichen Zwei-Schicht-Verfahren der PVD-Beschichtung. Auch die größeren Farbabweichungen, die teilweise im PVD vorhanden sind, können bei dem EPG-Prozess weitestgehend vermieden werden, denn ein Farbabgleich findet vor der Produktionsfreigabe statt und variiert danach nicht mehr. 

Ausführliche Informationen über den PVD-Ersatz finden Sie hier im JOT-Artikel (Nr. 4/2019):

(pdf in deutscher Sprache)